Düsseldorf Open

1. Düsseldorf Open für U15, U18, Frauen und Männer 2018

Dieses Jahr wurde zum ersten Mal das Düsseldorf Open ausgetragen. Bei diesem Turnier am zweiten März-Wochenende waren Kämpfer aus den Bezirken Düsseldorf und Köln startberechtigt. Zusätzlich wurde das Teilnehmerfeld um einige Kämpfer aus Russland, Polen und den Niederlanden ergänzt.

Samstags starteten die Männer. Vier Athleten entsandten wir dieses Jahr. Max Küpers hat super gekämpft und leider mit Platz 5 das Podium nur knapp verpasst. Marc Smolny konnte es im kleinen Finale besser machen und erreichte einen dritten Platz. Beide mussten heute fünf Mal kämpfen, ebenfalls beide -73 Kg. Christian Deidewig hat bei seinem ersten „Senioren“ Wettkampf -81 Kg einen Kampf gewinnen können, musste sich dann aber zwei Mal geschlagen geben. Bin aber stolz auf ihn, dass er sich den Schritt getraut hat bei einem recht stark besetzten Turnier in der Erwachsenenaltersklasse zu starten. Moritz Barschnick hat nach drei Kämpfen -90 Kg den 2. Platz belegt. Nach einem anstrengenden Halbfinale über die komplette Kampfzeit war die Luft im Finale raus.

Sonntags fanden die Kämpfe der U15 statt. Die Jungen mussten um 9 Uhr morgens zur Waage. Leon Wüste und Mark Horunschin waren unsere beiden Teilnehmer. Leon kämpfte in der Klasse -50 Kg, denn auch heute sollte Ihn keiner stoppen. Mit vier hart erkämpften Siegen sicherte er sich die Goldmedaille. Mark ging in der Klasse -55 Kg an den Start. Leider musste er zwei schnelle Niederlagen einstecken und sich mit Platz 7 zufrieden geben. Beim nächsten Mal ist wieder mehr drin.

Zum Mittag kamen dann noch Ella Ollmann und Julina Fröhlich. Die beiden hatten um 12 Uhr Waage und starteten beide in der Gewichtsklasse -44 Kg. Julina konnte sich in Ihrem ersten Kampf behaupten und stand schon im Halbfinale. Dieses verlor Sie aber vorzeitig, somit blieb noch der Kampf um Platz Drei. Ella startete sehr hektisch in den Wettkampf und unterlag Ihrer Kontrahentin im Golden Score. Den Trostrundenkampf gewann Sie anschließend wieder und stand nun ebenfalls im Kampf um Platz Drei, gegen Julina. Die Beiden kämpften beherzt, allerdings konnte Julina nach der halben Kampfzeit einen starken O-Soto-Gari durchsetzen und gewann die Bronzemedaille.

Mit acht Kämpfern und einem kompletten Medaillensatz ging für uns das gut organisierte Turnier zu Ende.

Moritz Barschnick
Sportwart

Foto @ PSV Essen, 2018
Foto @ PSV Essen, 2018
Foto @ PSV Essen, 2018
Foto @ PSV Essen, 2018
Foto @ PSV Essen, 2018