2. Kampftag Landesliga Düsseldorf 2017

Am 2. Kampftag der Landesliga Düsseldorf kamen die drei Aufsteiger der vergangenen Bezirksliga Saison zusammen und sollten ihre Kräfte messen. Knapp ein Jahr nach dem Aufstieg und den vorherigen Duellen sollten wieder einmal Punkte vergeben werden. Zu Gast waren wir dieses Mal bei dem Team des Post SV Düsseldorf 2.

Foto @ PSV Essen, 2017

Die Erste Begegnung fand standesgemäß zwischen den beiden angereisten Teams statt. Die Kampfreihenfolge war +90Kg, -66Kg, -81Kg, -73Kg und schließlich -90Kg. Aufgrund unser fehlenden Kämpfer im Schwergewicht, musste die Klasse +90Kg mit leichteren Kämpfern besetzt werden, wodurch sich aus dem System der Hin- und Rückrunde das direkte aufeinanderfolgen von -90Kg und +90Kg ergab, sprich, nur eine kurze Pausen für einige Kämpfer.

Foto @ PSV Essen, 2017

Wir starteten also zu erst gegen das Team des TBD Osterfeld. Die Hinrunde ging mit 5:0 an uns. Wir sahen spektakuläre Kämpfe und mussten nur noch einen Sieg in der Rückrunde erzielen um mit mindestens 2 Punkten nach Hause fahren zu können. Allerdings lief es in der Rückrunde ebenso perfekt wie in der Hinrunde und wir siegten nochmal mit 5:0, 10:0 lautetet das Endergebnis. Eine überragende Leistung. Die Siege erzielten Philipp Hilkenmeier, Marc Smolny, Tobias Brandt, Kai Lobitz und Moritz Barschnick in der Hinrunde und Moritz Barschnick, Mathias Austermann, Nico Humburg, André Barschnick und Tobias Brandt in der Rückrunde.

Foto @ PSV Essen, 2017

Mit breiter Brust ging es dann in die Begegnung gegen den Gastgeber aus Düsseldorf. Dort erzielten Moritz und Marc schnell die 2:0 Führung. Leider konnten die anderen Kämpfer diese nicht weiter ausbauen. Mit 2:3 ging die Hinrunde an Düsseldorf. Das Team wurde auf vier Positionen umgestellt, in der Hoffnung die fehlenden Punkte noch zu holen. Nur Moritz und Kai konnten jedoch weitere Siege erkämpfen, sodass wir uns dem Post SV 4:6 geschlagen geben mussten.

Foto @ PSV Essen, 2017

Mit nun 4 Punkten aus 4 Begegnungen belegen wir den 4. Tabellenplatz und haben am kommenden Heimkampf in der Sporthalle an der Hüttmannschule in Altendorf den Tabellenführer TSV Viktoria Mülheim und das Schlusslicht, den TUS Germania zu Gast. Wir hoffen auf viele Zuschauer und eine tolle Stimmung in der Halle. Gekämpft wird am 08.10.2017 ab 11 Uhr.“

Foto @ PSV Essen, 2017