Bezirks-Vereinsmannschaftsmeisterschaft U15 in Velbert

Erstmals wieder seit vielen Jahren konnten wir über eigene U15-Mannschaften nachdenken.

IMG_6869
© Rößger, 2015

Bei den Jungen haben wir letztendlich eine Kampfgemeinschaft mit JC Kempen gebildet, so dass wir dann alle Gewichtsklassen besetzt hatten. Lediglich 4 Mannschaften haben zu den Meisterschaften in Velbert gemeldet. Daher kämpfte „Jeder gegen Jeden“ und die Qualifikation für die Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften am kommenden Wochenende in Leverkusen war schon geschafft.

IMG_6898
© Rößger, 2015

Den ersten Kampf gegen Mönchengladbach haben wir verloren, den zweiten Kampf gegen PSV Duisburg knapp und den dritten Kampf gegen PSV Krefeld dann deutlich gewonnen. Einige Kämpfer des letzten Jahrgangs U12 (die hier startberechtigt sind) waren sicherlich überrascht über das deutlich höhere Niveau in der Altersklasse U15.

IMG_6891
© Rößger, 2015

Auch unsere doch eigentlich „erfahrenen“ Kämpfer haben sicherlich neue Erfahrungen gewinnen können, denn die vermeintlich leichten Siege waren es hier keineswegs zu erringen. Nächstes Wochenende in Leverkusen werden wir weitere Erfahrungen sammeln, was für die Zukunft wichtig ist.

IMG_6910
© Rößger, 2015

Unser Jungenteam bestand aus folgenden Kämpfern:
Romeo Busch, Leon Wüste, Constantin Schaumann, Marc Modes, Pascal Nöthe, Paul Sabel, Marcel Niermann, Elias Slosbergs

IMG_6922
© Rößger, 2015

Bei den Mädchen war ebenfalls eine Kampfgemeinschaft geplant, was sich aber leider nicht umsetzen ließ, so dass wir auf uns allein angewiesen waren. Insgesamt 7 Mannschaften gingen hier an den Start.

IMG_6930
© Rößger, 2015

Der erste Kampf musste ebenfalls gegen Mönchengladbach bestritten werden, die als Favorit in das Turnier gingen und auch alle Gewichtsklassen besetzen konnten. Wir konnten die Gewichtsklasse -44 kg und -57 kg nicht besetzen, aber durch Hochsetzen in den Gewichtsklassen hatten wir letztlich nur die 44 kg-Klasse unbesetzt. Am Ende haben wir denkbar knapp und unglücklich gegen Mönchengladbach verloren und kamen somit in die Trostrunde, in der wir dann auf PSV Duisburg trafen.

IMG_6932
© Rößger, 2015

Auch der PSV Duisburg hatten nicht alle Gewichtsklassen besetzt und trat sogar nur mit vier Kämpferinnen an. Nach intensiver Besprechung innerhalb des Betreuerteams haben wir dann eine „taktische“ Aufstellung gewählt und hofften in der Gewichtsklasse -52 kg den entscheidenden Punkt zu holen. Bis 20 Sekunden vor Kampfende schien diese Taktik auch erfolgreich zu sein, aber wie es oftmals im Judo so kommt, konnte die PSV-Duisburg-Kämpferin doch noch kurz vor dem Ende die entscheidende Wertung holen. Damit war der 5.Platz für unser Team erreicht, welcher dann nicht für die Qualifikation zur Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft ausreicht.

IMG_6936
© Rößger, 2015

Fazit: In der Altersklasse U15 wird deutlich, dass hier schon Judotaktik wichtiger wird. Hier haben unsere Kämpfer zum Teil noch einige Defizite, die wir in den nächsten Trainingseinheiten deutlich ansprechen und beheben wollen. Dennoch ein erfreulicher Aspekt ist in jedem Fall, dass sich unsere Nachwuchsarbeit langsam auszahlt und wir auch wieder so viele Kämpfer haben um eigene Mannschaften melden zu können.

IMG_6959
© Rößger, 2015

Unser Mädchenteam bestand aus folgenden Kämpferinnen:
Nehle Wakup, Maja Wakup, Mira Carpinteiro, Anika Hollinderbäumer, Ilaria Anselmo, Cora Plate

IMG_6934
© Rößger, 2015
IMG_6945
© Rößger, 2015
IMG_6948
© Rößger, 2015

[singlepic id=45 w= h= float=none]


https://youtu.be/x-jhwVOEkDA

Teilen:

Autor: Jens Rößger