Freundschaftskampf für Generationen in Duisburg

Anlässlich des letzten und entscheidenden Kampftages der 2. Judo-Bundesliga der Damen richtete der PSV Duisburg einen Freundschaftskampf für „Generationen“- Mannschaften aus.

IMG_3449
© Rößger, 2014

Leider haben neben dem Ausrichter – PSV Duisburg – nur wir die Einladung gerne angenommen. Die Mannschaft bestand aus zwei U12, zwei U15, zwei U18 und zwei Männern. Es wurde dann beschlossen, dass wir die Mannschaften aufteilen und somit jeweils beide Vereine zwei Teams an den Start schicken konnten.

IMG_3466
© Rößger, 2014

Grundsätzlich sollte der Spaß im Vordergrund stehen, aber es wurden dann doch einige sehr ambitionierte Kämpfe gezeigt.

IMG_3454
© Rößger, 2014

Letztendlich belegte ein Team den 2. und das andere Team den 3. Platz.

IMG_3500
© Rößger, 2014

Erwähnenswert ist, dass sich einige Judokas entweder zum ersten Mal oder wieder nach langer Zeit einem Wettkampf gestellt haben. Hierfür unser Dank und besonderer Respekt.

IMG_3494
© Rößger, 2014
IMG_3489
© Rößger, 2014

Den PSV Essen haben vertreten:

Romeo Busch (U12)
Leon Wüste (U12)
Paul Sabel (U12)
Michel Zimmer (U15)
Christian Deidewig (U15)
Gereon Wagner (U15)
Marc Smolny (U18)
Tjerk Wakup (U18)
Mathias Austermann (Männer)
Tim Smolny (Männer)
Max Küpers (Männer)
Moritz Barschnick (Männer)
Phillipp Hilkenmeier (Männer)

Dank auch an Thushant (U18) von DJK Altendorf und Michael (Männer) von JC Kempen, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Teilen:

Autor: Jens Rößger