Silber für Sophie Dudziak bei den Dutch Open in Eindhoven

Bei diesem gut besetzten internationalem Turnier starteten insgesamt über 900 junge Kämpfer in den Altersklassen U15, U18 und U21.

Sophie kämpfte in der Altersklasse U18 in der Gewichtsklasse -57 kg mit insgesamt 57 Teilnehmerinnen.

Die ersten 4 Kämpfe gewann Sophie vorzeitig. Im Halbfinale gab es dann ein NWJV-internes Duell gegen Agatha Schmidt, welches Sophie mit 3 Yukos für sich entscheiden konnte.

Im spannenden Finale gegen die amtierende Vize-Europameisterin der Gewichtsklasse -52 kg lag Sophie zunächst mit Waza-Ari zurück. Bei dem Uchi-Mata-Angriff der Holländerin hat sich Sophie an Schulter verletzt. Dennoch konnte Sie, ebenfalls durch Uchi-Mata, auch einen Waza-Ari erzielen. Im weiteren Verlauf hatte Sophie noch einige gute Möglichkeiten, doch kurz vor Schluss wurde die lädierte Schulter noch einmal „getroffen“ und die starke Holländerin konnte anschließend noch eine Wertung erzielen.

Im Krankenhaus wurde zunächst eine schwerere Verletzung vermutet. Zum Glück ist es nur eine Prellung und eine Bänderdehnung.

Daher gute Besserung und natürlich herzlichen Glückwunsch.

Teilen:

Autor: Jens Rößger