Rhein Ruhr Pokal in Duisburg

Mark und Marc starteten heute beim Rhein Ruhr Pokal in Duisburg. Mark Liebig kam zwar noch pünktlich zur Waage aber doch zu knapp um seine 300 Gramm noch abzuschwitzen. So startete er mit insgesamt 13 Teilnehmer in der Gewichtsklasse bis 81 kg. Er verlor seinen ersten Kampf vorzeitig. In der Trostrunde hatte er noch eine runde Zeit (Freilos) bevor er im nächsten Kampf abgehebelt wurde und somit aus dem Turnier ausschied. Man merkt Mark deutlich seinen Trainingsrückstand nach langer Verletzungspause an.

DSC_8355
© Smolny, 2014

Marc Smolny kämpfte mit insgesamt 15 TN in der sehr schweren Gewichtsklasse bis 60 kg.
Sein erster Gegner war direkt der spätere Sieger des Turniers Christian Dill. Marc kämpfte gut und hat sich nicht unter Wert verkauft, musste sich aber nach regulärer Kampfzeit geschlagen geben.
Den nächsten Kampf in der Trostrunde beendete Marc vorzeitig und ganz souverän. Als nächstes kam Marcs guter Freund und Bekannter Mike Trynczyk. Beide kämpften verbissen und nach der regulären Kampfzeit stand es immer noch unentschieden. Im golden Score verlor Marc den Kampf mit einer kleinen Wertung. Auch Mike musste sich im nächsten Trostrundenkampf dem schweren Teilnehmerfeld geschlagen geben.

Ein nicht so erfolgreicher aber dennoch spannender Vormittag.

Teilen:

Autor: Jens Rößger