Westdeutsche Einzelmeisterschaft U21 in Köln

Nach der guten Leistung bei den Bezirksmeisterschaften vor einer Woche in Duisburg galt es nun für Sophie Dudziak und Marc Smolny diese Leistung möglichst zu wiederholen, damit das Ticket zu den Deutschen Einzelmeisterschaften gelöst wird.

Fotos © PSV Essen, 2016

Im ersten Kampf führte Marc bereits mit Waza-Ari, war aber unaufmerksam und verlor dann leider diesen Kampf, so dass der zähe Weg durch die Trostrunde anstand. Hier steigerte sich Marc von Kampf zu Kampf. Beim letzten Kampf um die Bronze-Medaille ging Marc dann als Sieger von der Matte.

Fotos © PSV Essen, 2016

Sophie verließ in den ersten beiden Kämpfen jeweils vorzeitig als souveräne Siegerin die Matte und bestätigte ihre gute Form. Auch im Finale sah es zunächst sehr gut aus, bis es dann eine Kampfrichterentscheidung gab, durch die Sophie disqualifiziert wurde. Die Kampfrichter wollen ein Diving (= Nackenrolle = mit dem Kopf zuerst in die Matte „eintauchen“) gesehen haben, was zum Schutz der Kämpfer zur Disqualifikation führt. Somit blieb Sophie am Ende die Silbermedaille.

Fotos © PSV Essen, 2016
Fotos © PSV Essen, 2016

Von Beiden eine tolle Leistung und ein großer Erfolg, welches gleichzeitig die Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft am 05. und 06. März in Frankfurt/Oder bedeutet.

Fotos © PSV Essen, 2016