Westdeutsche Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer – 2016

Für die Meisterschaft hatten sich am vergangenen Wochenende Sophie Dudziak (-63 kg), Marc Smolny (-66 kg) und Moritz Barschnick (-90 kg) qualifiziert. Moritz verzichtete auf den Start, so dass der PSV lediglich zwei Kämpfer an den Start bringen konnte.

Sophie begann wieder vielversprechend und führte bis kurz vor Schluss im ersten Kampf mit Waza-Ari. Durch eine kleine Unachtsamkeit kam Sie in einen Haltegriff, so dass der Gang durch die Trostrunde anstand.

Hier gewann Sie zwei Kämpfe vorzeitig und stand dann im kleinen Finale. Im Kampf um Platz 3 sah es zunächst gut aus, bis die Kampfrichter eine Aktion als Angriff gegen das Standbein der Gegnerin werteten, so dass eine Bestrafung gegen Sophie das Ende des Kampfes und Platz 5 bedeutete.

Foto @ PSV Essen, 2016
Foto @ PSV Essen, 2016

Marc begann erfolgreicher. Er gewann die ersten drei Kämpfe und zeigte dort eine wirklich tolle Leistung. Im Einzug ins Finale unterlag er dann aber einem Nationalkader-Kämpfer und stand somit ebenfalls im kleinen Finale. Hier kam es zur Wiederauflage des Finales der Bezirksmeisterschaft, aber leider konnte Marc diesmal wieder nicht als Sieger die Matte verlassen und verlor nur denkbar knapp durch Shido.

Foto @ PSV Essen, 2016
Foto @ PSV Essen, 2016

[green_box] „Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen, die die Qualifikation zu den Deutschen Pokalmeisterschaften am 26. und 27.11 in Kirchberg an der Murr bedeuten. Wir drücken Euch hierfür ganz fest die Daumen und sind sehr stolz auf Euch !!! “ [/green_box]