4. Kampftag Bezirksliga Düsseldorf

Am letzten Kampftag hatten wir die Gastmannschaften JC 71 Düsseldorf (Tabellenerster), den MSV Duisburg II und das Judo-Team Holten II zu Gast.

Um unser Ziel, den Aufstieg zu erreichen, mussten alle drei Kämpfe gewonnen werden.

Unser erster Kampf ging dann auch direkt gegen den Spitzenreiter aus Düsseldorf. Wir haben diesen wichtigen Kampf mit 2:5 verloren. Die beiden Punkte holten Robin und Moritz. Der Kampf hat gezeigt, dass Düsseldorf zu Recht die Tabelle anführt und an diesem Tag zu stark für uns war.

IMG_4047
© Rößger, 2014

Die beiden anderen Begegnungen gegen den MSV Duisburg II und Judo-Team Holten II haben wir mit 6:1 und 5:2 souverän gewonnen.

Für die Punkte sorgten gegen Duisburg: Marc, Moritz, Kay, Nico, Robin und Matthias. Gegen Holten haben Marc, Moritz, Tobi, Robin und Matthias ihre Kämpfe gewonnen.

In den letzten beiden Begegnungen haben wir sehr schöne und schnelle Ippons von uns gesehen.

IMG_4052
© Rößger, 2014

Es wäre nicht fair, einzelne Kämpfer besonders hervor zu heben, aber an dieser Stelle machen wir eine Ausnahme. Marc hat von unserem Nachwuchs seinen Stammplatz in der Mannschaft gefunden.

Auch Tobi sollte genannt werden, der nach langer Verletzungspause seinen Einsatz erfolgreich abgeschlossen hat.

IMG_4073
© Rößger, 2014

Alle anderen haben ebenfalls tolle Leistungen gezeigt.

Fazit:
Düsseldorf hat uns die Grenzen aufgezeigt. Wir müssen, wenn wir das Ziel Aufstieg in die Landesliga nicht aus den Augen verlieren wollen, intensiver und regelmäßiger trainieren.

Ein weiterer offener Punkt ist, dass wir die schweren Gewichtsklassen nur mit leichteren Kämpfern besetzten können. Auch daran müssen wir noch arbeiten.

IMG_4055
© Rößger, 2014

Wir haben mit dem dritten Tabellenplatz, hinter Düsseldorf und Duisburg den Platz von 2013 verteidigt.

„Von acht Kämpfen haben wir sechs gewonnen und zwei verloren. Ich bin der Meinung, dass wir in 2014, auch wenn wir unser Ziel nicht erreicht haben, eine Gute und solide Leistung abgegeben haben.“ (Trainer Rolf Toplak)