Bronze für Marc Smolny, Moritz Barschnick und Rebecca Brink bei den Rheinland Open U18 / Männer+Frauen

Wir sind dieses Mal mit nur 5 Teilnehmern angereist. Marc Smolny (U18) Tim Smolny, Max Korthauer, Moritz Barschnick und Rebecca Brink.

Marc hat bis 55kg gekämpft mit insgesamt 12 Teilnehmer. Die ersten beiden Kämpfe gewann er souverän. Der Kampf um den Finaleinzug ging leider verloren. Im Kampf um Platz 3 stand Marc einem Alten „Bekannten“ aus Borbeck gegenüber. In einem hitzigen Gefecht, was insbesondere am Mattenrand ausgetragen wurde, konnte Marc überzeugen und sich vorzeitig durch Ippon die Bronze Medaille sichern.

Tim konnte sein Kampfgewicht von 66kg nicht halten und hat bis 73kg gekämpft mit insgesamt 15 Teilnehmer. Es zeigte sich, dass das noch nicht seine Klasse ist. Er verlor seine beiden Begegnungen.

Max kämpfte bis 81kg mit insgesamt 16 Teilnehmer. Den ersten Kampf konnte er gewinnen. Seine anderen beiden Begegnungen hat er verloren.

Moritz hat bis 90kg gekämpft mit insgesamt 11 Teilnehmer. Nach dem ersten sehr schnellen Kampf war Moritz dann auch wach. Denn diesen ersten Kampf hat er verloren und zwar so, wie er normalerweise seine Kämpfe gewinnt. Aber wie gesagt, danach war er wach, und hat alle weiteren Kämpfe gewonnen, und hat damit den dritten Platz erreicht.

Rebecca Brink kämpfte bis 63kg mit insgesamt 5 Teilnehmerinnen. Am Ende hat Sie den dritten Platz erreicht.

Fazit : Gewicht halten, situativ kämpfen und an sich glauben.

weitere Bilder: ↓↓

Rheinland Open U18 / Männer+Frauen 2014