Internationales Kaizen Turnier

Internationales Kaizen Turnier | U15 (Pey-Echt, Niederlande)

Am Samstag den 14.5.2016 stand für einige unserer Jugendlichen wieder das internationale Kaizen-Turnier in Echt (NL) an. Gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien zeigten unsere Starter/innen teilweise sehr gute Leistungen – in dem ein oder anderen Kampf wurde ihnen jedoch auch ihre Grenzen aufgezeigt. Romeo Busch (-34 kg), Leon Wüste (-38 kg) und Pascal Nöthe (-50 kg) kämpften in der männlichen U15. Nehle Wakup (-40 kg), Maja Wakup (-44 kg), Ilaria Anselmo und Mira Capinteiro (beide -52 kg) waren unsere weiblichen Starterinnen in der U15.

Romeo gewann seine ersten beiden Kämpfe souverän. Durch seinen dominanten Griffkampf ließ er seinen Gegnern keine Chance und gewann vorzeitig. Im Halbfinale musste er sich jedoch gegen einen starken Niederländer über die volle Kampfzeit geschlagen geben und auch in der Trostrunde konnte er nach nur kurzer Kampfpause leider nicht mehr an seine ersten beiden Kämpfe anknüpfen.

Auch Leon konnte die ersten beiden Kämpfe gewinnen, zeigte dabei sehr saubere Techniken. Nach einer endlos langen Kampfpause traf er im Halbfinale auf einen taktisch klug agierenden Belgier. Eine Wertung gegen sich konnte er trotz extremer Vorteile im weiteren Kampfverlauf leider nicht mehr aufholen. Nach dem kräftezehrenden Kampf ließ er sich in der Trostrunde im Bodenkampf überraschen und musste sich geschlagen geben.

Nach seinem ersten Kampf, den Pascal gegen einen Niederländer gewann, führte er seine Ansätze nicht mehr konsequent genug zu Ende und musste sich letztlich geschlagen geben. In seinem dritten Kampf gelang ihm dank guter Übergänge vom Stand- zum Bodenkampf der Sieg. Im darauf folgenden Kampf musste auch er sich jedoch endgültig geschlagen geben.

Nehle kämpfte mit wenigen Ausnahmen sehr konzentriert und konsequent in Stand und Boden. Ihre ersten beiden Kämpfe gewann sie, musste im Halbfinale durch eine Unachtsamkeit im Boden jedoch gegen einen Würgegriff (in den Niederlanden in der U15 anstatt Hebeltechniken erlaubt!) aufgeben. Im Kampf um Platz 3 war sie aber wieder voll bei der Sache und sicherte sich Bronze!

Foto © PSV Essen

Maja wurde gleich in ihrem ersten Kampf nach eigenem Wurfansatz ausgekontert. Im zweiten Kampf zeigte sie eine souveräne Leistung und gewann verdient. Gegen ihre dritte Gegnerin musste sie sich jedoch geschlagen geben – insgesamt blieb sie an diesem Tag unter ihren Möglichkeiten.

Ilaria und Mira trafen auf einige unangenehme Gegnerinnen. Durch den starken Griffkampf und die fortwährenden Angriffen insbesondere ihrer niederländischen Gegnerinnen hatten beide Probleme, ihren eigenen Kampfstil durchzusetzen. Mira schied nach zwei verlorenen Kämpfen leider aus. Ilaria gewann nach dem verlorenen Auftaktkampf zwei Begegnungen durch ihre große Moral, schied nach ihrem vierten Kampf jedoch ebenfalls aus.