Bronze für Marc Smolny bei den Ruhr Games 2015

Marc Smolny ist in der Gewichtsklasse bis 60 kg bei den Ruhr Games gestartet. Schwierigster Gegner für alle Judokas war wohl heute die Hitze, da die Wettkämpfe in einem fast geschlosseneren Zelt bei geschätzten 40 bis 50 Grad ausgetragen wurden.

Marc hatte in der ersten Runde ein Freilos. Im Zweiten Kampf führte Marc ganz souverän mit einem Wazari und einem Yuko . Taktisch brachte er seinen Gegner zum Verzweifeln der dann noch mit 4 Bestrafungen den Kampf vorzeitig verlor.

Im dritten Kampf musste Marc gegen einen alten Bekannten der westdeutschen Meisterschaft antreten. Auch hier brauchte Marc sich nicht zu verstecken, jedoch sich wieder nach der regulären Kampfzeit geschlagen geben. Trost ist, das dieser später die Ruhr Games bis 60 kg gewonnen hat.

Im Kampf um den dritten Platz zeigte Marc wieder, wer in dieser Gewichtsklasse ganz oben mitmischt und beendete diesen Kampf nach ca. 30 Sekunden mit einem wunderschönen Ippon.

ruhrgames_siegerehrung_nwjv
© NWJV, 2015

Zur Belohnung seiner guten Leistung wurde er bei der späteren Siegerehrung im klimatisierten Centro Oberhausen von den drei Judokas Ole Bischoff (1.v.l.), Frank Wieneke (1.v.r.) und Andreas Tölzer (2.v.r.) geehrt.


06. Juni 2015

3. Platz für die Kreisauswahlmannschaft U18 – Kreis Rhein-Ruhr bei den Ruhr Games 2015. Marc Smolny kämpfte bis 60kg. Herzlichen Glückwunsch.

kreisauswahlmannschaft_kreis_rhein_ruhr
© Smolny, 2015

Teilen:

Autor: Jens Rößger