Bezirksmeisterschaft U10 / U13 / Männer und Frauen in Duisburg 2018

„PSV stellt 2 Bezirksmeister in der U13“

Zehn unsere PSV Kämpfer und Kämpferinnen hatten sich auf der Kreiseinzelmeisterschaft für das heutige Turnier qualifiziert. Ziel war es auch hier auf das Treppchen zu kommen oder zumindest allen anderen Teilnehmern es nicht zu leicht zu machen.

Ich glaube dies ist uns letztendlich auch gelungen, da vier unserer Starter auf einem Podest Platz standen. Alle haben jedoch Ihr Bestes gegeben, manchmal fehlte das ein oder andere Quäntchen Glück oder noch etwas mehr Erfahrung.

U10
🥈 Silas Ollmann, 21 kg, 5TN
🥉 Philipp Horunschin, 27 kg, 13TN

Alp Karaca, 34 kg, 12TN, leider ausgeschieden
Jonte F. Smolczyk, 25 kg, 11TN, leider ausgeschieden

U13
🥇 Pia Kowalke, 48 kg, 6TN
🥇 Jonas Dicks, 34 kg, 14TN

Jolien Treetos, 36 kg, 7TN, 5. Platz
Tim Ollmann, 37 kg, 15TN, 5. Platz
Ibrahim Hatahet, 29 kg, 9TN, leider ausgeschieden
Joel Treetos, 37 kg, 15TN, leider ausgeschieden

Bericht: Frank Smolny
Betreuer: Frank Smolny & Patrick Hülsmann

„Mathias Austermann ist Bezirksmeister bei den Männern und ein ganzer Satz Medaillen für den PSV!“

Am Samstag den 22.09.2018 standen die alljährlichen Bezirksmeisterschaften der Senioren an. Dieses Jahr wurde beim MSV Duisburg um die Startplätze zur Westdeutschenmeisterschaft gekämpft. Sechs Kämpfer des PSV gingen an den Start. Bis 66 Kg Mathias Austermann, -73 Kg Marc Smolny und Max Küpers, -81 Kg Mehdi Elleuch und Niklas Berndt und -90 Kg Moritz Barschnick.

Mathias ging als erster PSV Kämpfer an den Start und sicherte sich nach drei souveränen Siegen durch seine Spezialtechnik Seoi nage die Goldmedaille. Moritz kämpfte im Anschluss und konnte sich trotz schlechter konditioneller Verfassung mit zwei Siegen und einer Niederlage den dritten Rang sichern. Max startete mit zwei Siegen und stand nach zwei Kämpfen über die volle Zeit im Halbfinale. Marc hingegen musste sich in seinem zweiten Kampf geschlagen geben und über die Trostrunde weiter kämpfen. Dort besiegte er aber seine beiden nächsten Konkurrenten und stand dann gegen Max, der zuvor das Halbfinale verlor, im Kampf um Platz Drei. In einem spannenden Kampf setzte sich Marc durch und sicherte sich das Ticket zur Westdeutschen.

Zum Schluss griffen noch Mehdi und Niklas in das Kampfgeschehen ein. Beide hatten ein Freilos und begannen in Runde Zwei in dem 13 Teilnehmern starken Feld. Mehdi stand nach zwei schnellen Siegen im Finale. Niklas kam in seiner ersten Begegnung nicht richtig an den Partner heran und konnte seine Techniken nicht durchsetzen. Aufgrund einer Wertung des Gegners verlor er nach ablaufen der Kampfzeit. Nach einem weiteren Sieg in der Trostrunde war nach einer weiteren Niederlage im dritten Kampf für ihn der heutige Wettkampf beendet. Mehdi konnte sich im Finale zwar gut Behaupten allerdings brummte ihn sein Gegner drei Shidos auf und somit den Hansokumake. Resultat: ein guter zweiter Platz.

Am folgenden Samstag kämpfen die vier Platzierten Mathias, Mehdi, Marc und Moritz in Bochum um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.“

Männer
🥇 Mathias Austermann, 66 kg
🥈 Mehdi Elleuch, 81 kg
🥉 Marc Smolny, 73 kg
🥉 Moritz Barschnick, 90 kg

Max Küpers, 73 kg, 5. Platz
Niklas Berndt, 90 kg, 7. Platz

Bericht: Moritz Barschnick

Foto: PSV Essen, 2018

 

 

Teilen:

Autor: Jens Rößger